Inhalt drucken

Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens „basigs“

Allgemeines
Die Firma basigs erbringt ihre Leistungen nach den unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s). Bitte berücksichtigen Sie, dass für Ihr ausgewähltes Seminar die Teilnahme nach den folgenden AGB’s verbindlich und dauerhaft gelten.

Seminaranmeldung
Die Firma basigs empfiehlt Ihnen eine frühzeitige Anmeldung, da die angebotenen Seminare, sehr früh ausgebucht sind. Sie können ihr Seminar bei der Firma basigs per Telefon, Post oder Fax. persönlich und unverbindlich reservieren lassen. 

Im Fall einer unverbindlichen Reservierung bitten wir Sie, ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen schriftlich nachzureichen.
Der Teilnehmer meldet sich verbindlich Durch Übersendung des Anmeldeformulars, 30 Tage vor Seminarbeginn per Post/Fax, durch das Absenden des Formulars im Internet bei Firma basigs an und akzeptiert die AGB’s.

Anmeldungen senden Sie bitte per Post, Telefax oder eMail an:

  • Fax: 05055 1590
  • Internet: www.basigs.de
  • Post: basigs, Eckernkamp 52, 29328 Faßberg

Wenn Sie schon eine Kundennummer von unserem Unternehmen zugeteilt bekommen haben, empfehlen wir ihnen ihre persönliche Kundennummer bei ihrer Buchung anzugeben. Damit ist basigs in der Lage ihnen einen schnellen und unkomplizierten Service zukommen zu lassen.  

Annahme der Anmeldung
Die Firma basigs behält sich die Annahme der Anmeldung vor. Hinsichtlich der Platzverteilung bei den Seminaren ist nach der Anmeldung der Zahlungseingang maßgeblich.

Anmeldebestätigung
Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung bei der Firma basigs bekommen Sie schnellstens eine Anmeldebestätigung.

Teilnahmebestätigung
Fristgerecht erhalten Sie von uns Ihre Teilnahmebestätigung sowie alle weiteren benötigten  Informationen zum Seminar.

Absagen von Seminaren und Anmeldestornierung
Bei unvorhersehbaren Gründen wie z.B. Erkrankung des Referenten, zu geringe Teilnehmerzahl, etc., behält sich das Unternehmen basigs vor, das Seminar abzusagen. Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

Wenn Sie durch unvorhersehbare Ereignisse gezwungen sind, Ihr schon bereits gebuchtes Seminar zu stornieren, sind Sie aufgefordert das Unternehmen basigs umgehend darüber schriftlich zu informieren (z.B. per Fax, Post oder E-Mail). Maßgebend ist der Post- oder Faxeingang.

Bei Nichterscheinen sowie bei kurzfristigerer Stornierung, unter 30 Tage, behält sich das Unternehmen basigs vor,  prozentualen Anteil an der Gesamtbuchungssumme gemäß der unten aufgeführten Staffelung in Rechnung zu stellen (Seminargebühr, etc). Um eventuelle Stornokosten zu vermieden, haben Sie oder ihr Unternehmen die Möglichkeit einen Ersatz Teilnehmer zu benennen.

Rücktritt / Storno:
Ein Rücktritt von der vertraglichen Leistung ist bis einschließlich 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

Bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn gewähren wir die kostenfreie Stornierung von 50 % der gebuchten Leistungen.

Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn gewähren wir die kostenfreie Stornierung von 30 % der gebuchten Leistungen.

Rechnungsstellung
Der Seminarplatz ist nur mit Zahlung der Seminarkosten reserviert. Die Zahlung der Seminarkosten wird als Rechnungsstellung (Zahlungsziel: bei Erhalt der Rechnung) erfolgen. Bei Rechnungsstellung ist der Seminarplatz erst bei Zahlungseingang auf dem Konto der Firma basigs reserviert. Die Firma basigs behält sich vor, den Seminarteilnehmern bei nicht bezahlten Seminaren die Teilnahme zu verweigern. Falls das Seminar ausgebucht sein sollte, wird der Teilnehmer rechtzeitig informiert. Alle Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt.

Zusätzliche Leistungen für das Seminar
Im Preis mitenthalten sind Tagungsunterlagen und die Erteilung einer Teilnahmebestätigung. Gesonderte Einzelheiten entnehmen Sie bitte aus den  Seminarausschreibungen.

Vergünstigungen / Rabatte / Werbeaktionen
Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt, Werbegutscheine können nur bei Einreichung des Originals anerkannt werden. Rabatte und Vergünstigungen aus Werbeaktionen schließen sich, soweit nicht anders angegeben, gegenseitig aus, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden. Bereits rabattierte Paket- und Kompaktpreise sind immer aus Rabattvergünstigungen ausgeschlossen.

Begleitende Arbeitsunterlagen / Copyright
Die ausgehändigten Arbeitsunterlagen stehen ausschließlich dem anwesenden Teilnehmer zur Verfügung. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung von basigs vervielfältigt oder selbst zur Durchführung von Schulungen genutzt werden.

basigs übernimmt keine Gewähr dafür, dass die genannten Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind. basigs haftet nicht für die Inhalte der Seminarvorträge oder der begleitenden Arbeitsunterlagen, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Änderungsvorbehalt
Das Institut basigs behält sich vor, notwendige und erforderliche inhaltliche Änderungen und/oder organisatorische vor oder während der Seminarveranstaltung vorzunehmen. Des Institut basigs stellt dabei sicher das der Gesamtcharakter des Seminars nicht wesentlich verändert wird. Im Bedarfsfall ist basigs berechtigt, den/die zunächst vorgesehenen Referenten und/oder Seminarleiter durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

Seminarbeginn
Alle Seminare beginnen um 09:00 und enden um 17:00. Die Firma basigs sowie ihre Kooperationspartner können davon abweichen. In diesem Fall wird der Kunde mindestens drei Tage im Voraus schriftlich (Fax, eMail oder Post) informiert. Ein Stornierungsrecht ergibt sich daraus nicht.
 
Seminarbesuch mit Übernachtung im Tagungshotel
Bei einer Zimmerreservierung im Tagungshotel kommt es ausschließlich zwischen dem Hotel und dem Teilnehmer/in zu einem Vertragsverhältnis.

Des Institut basigs kann, auf gesonderte schriftliche Anordnung des Seminarteilnehmers, die Zimmerreservierung für den Teilnehmer/in im Tagungshotel vornehmen. Bei dieser Vorgehensweise kommt es ausschließlich zwischen dem Hotel und dem Teilnehmer/in zu einem Vertragsverhältnis.

Der Teilnehmer/in hat die Entscheidung zwischen Voll- und Halbpension. Die Vollpension bietet folgende Grundleistungen: Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Abendessen so wie Snacks, Tagungs- und Pausengetränke. Als Zusatzleistung kann bei einer Vollpension, beginnend am ersten Seminartag, ein gemeinsames Abendessen in Anspruch genommen und am letzten Seminartag ein Mittagessen oder auf Wunsch ein Lunchpaket für die Abreise geordert, werden.

Seminarteilnahme ohne Übernachtung im Seminarhotel
Wollen Sie im Einzelfall keine Zimmer Reservierung, so vermerken Sie dies bitte auf dem Anmeldeformular in dem entsprechenden dafür bestimmten Feld. In diesem Fall berechnet das Hotel eine Tagespauschale. Diese beinhaltet u.a. Pausen- und Tagungsgetränke, Mittagessen und die Snacks.

Kostenübernahmeerklärung
Wenn Sie verpflichtet sind die Hotelrechnung direkt über Ihren Arbeitgeber abzurechnen, so reichen Sie gleich beim Check-in die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene „Kostenübernahmeerklärung“ an der Rezeption ein.

Haftung
Für einen Seminarerfolg
In den Seminaren des Instituts basigs werden Seminarthemen und Übungen so gestaltet, dass ein konzentrierter und aufmerksamer Seminarteilnehmer/in in der Lage ist die Seminarziele zu verstehen und zu erreichen. Für den Seminarerfolg haftet das Institut basigs nicht.

Bei Unfällen
Die  Haftung des Instituts basigs ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit begrenzt.
Die Teilnahme am Seminar erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Innerhalb der Seminarzeiten sind Sie prinzipiell als Seminarteilnehmer/in über Ihren Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. Innerhalb seminarfreien Zeiten und während den angebotenen Aktivitäten, im Rahmen des Begleitprogramms, unterliegen Sie nicht diesem Versicherungsschutz.

Datenschutz
Das Institut basigs kommt seiner gesetzlichen Verpflichtung zum Datenschutz nach. Beim Institut basigs und seinen verbundenen Unternehmen werden gespeicherte personenbezogene Daten nicht an Dritte oder an andere Unternehmen weitergeleitet.
Haben Sie hierzu weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an basigs unter dsb@basigs.de oder rufen Sie uns direkt an unter der Telefonnummer (05055) 1580.

Gerichtsstand
Der allgemeine Gerichtsstand richtet sich nach dem Verwaltungssitz. Der Verwaltungssitz von basigs ist Faßberg.

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:


Passwort vergessen?